Liebe Schwanfelder,

wir haben leider kein spektakuläres Video gedreht und auch keinen Kalender der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen erstellen lassen. Wir möchten uns einfach nur bei Ihnen bedanken, dass Sie uns im zu Ende gehenden Jahr 2019 unterstützt haben und für unsere Tätigkeit Verständnis gezeigt haben. Wir haben ehrenamtlich sehr viel Zeit investiert, um uns bei Ausbildungen, Übungen und sonstigen Diensten auf dem neuesten Stand zu halten. Das ist unser Beitrag zu einer funktionierenden Dorfgemeinschaft, damit wir im Einsatzfall unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern schnell helfen können.

Dieser Dank gilt besonders unseren Ehefrauen, Ehemännern, Partnerinnen und Partnern, Kindern und allen anderen, die immer mal auf uns verzichten müssen.

Natürlich ist nicht immer alles rosig, denn wir werden auch mit Kritik konfrontiert. Sei es, wenn mitten in der Nacht die Sirene laufen “muss” oder ob die Fahrzeuge mit Martinshorn ausrücken “müssen”. Sie dürfen sicher sein, dass wir hier im Hintergrund ständig an Optimierungen arbeiten, um die Auswirkungen auf Sie so gering wie möglich zu halten. So wurde in 2019 zum Beispiel nur noch bei einem guten Drittel aller Einsätze überhaupt die Sirene durch die ILS Schweinfurt ausgelöst. Aber manchmal geht es nicht anders. Sie sind gerne eingeladen, das Gespräch mit uns zu suchen, sollten Sie Fragen haben.

Nun möchten wir Ihnen einen guten Beschluss des alten Jahres und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2020 wünschen.

P.S. Für alle die, die Feuerwerk abbrennen wollen, haben wir hier einige Hinweise.