Am 25.09.2014 wurde die Feuerwehr Schwanfeld gegen 6.35 Uhr zu einer Ölspur alarmiert. Verursacht durch ein defektes Getriebe an einem PKW, verlief die Spur etwa 200 Meter durch die Wipfelder Straße.

Die Spur wurde mit Ölbindemittel abgestreut und die Straße wieder “sauber” gekehrt.

Durch den Kreisbauhof wurde während das Fahrzeug abgeschleppt wurde noch Warnschilder aufgestellt. Anschließend rückten die Schwanfelder wieder ein.

Einsatzende: 8.00 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: 21/1, 22/1

Stärke: 1/5