Datum: 3. Dezember 2020 
Alarmzeit: 12:30 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Handyalarmierung 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Schwanfeld. Schillerstr. 
Einsatzleiter: Sebastian Pfister 
Mannschaftsstärke: 1/3 
Fahrzeuge: FL Schwanfeld 20/1 , FL Schwanfeld 22/1  


Einsatzbericht:

Am Mittag des 03.12.2020 wurden wir um 12.30 Uhr zu einer Ölspur im Ortsbereich alarmiert. Durch einen technischen Defekt an einem Fahrzeug verlor dass Fahrzeug Motoröl und Diesel. Bis der Fahrer bemerkte, dass ein Defekt vorlag, war er schon zu Hause angekommen und hinterließ eine Spur mit einer Länge von ca 600 Meter, beginnend von der Wipfelder Straße über den Röthenweg bis hin zu seinem Anwesen in der Schillerstraße.

Wir banden das auslaufende Öl mit Bindemittel ab und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr mit den beiden Fahrzeugen und Absperrmaterial.

 

Anmerkung zur Information: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird gemäß Hygienekonzept der Feuerwehren bei Einsätzen ohne erkennbaren Personenschaden zunächst die Feuerwehr-Führung telefonisch verständigt, um eine Lagererkundung durchzuführen. Dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden. Bei Meldebildern mit Personenschaden wird wie gewohnt durch die ILS alarmiert (Meldeempfänger, Sirene, Handyalarmierung).