Datum: 21. Dezember 2020 um 18:34
Alarmierungsart: FME, Handyalarmierung, Sirene
Dauer: 51 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Dipbach
Einsatzleiter: Christian Bauer
Mannschaftsstärke: 1/10
Fahrzeuge: FL Schwanfeld 20/1 , FL Schwanfeld 22/1 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Abend des 21.12.2020 wurden wir um 18.34 Uhr auf Anforderung der Integrierten Leitstelle Würzburg mit dem Stichwort “Personenrettung” nach Dipbach alarmiert. Dort musste ein Patient nach einem Treppensturz mit einer Beinverletzung in den Rettungswagen verbracht werden. Da aufgrund der baulichen Situation der Rettungsdienst dies nicht alleine bewältigen konnte, wurden wir mit unserer Schleifkorbtrage nach gefordert.

Nach Erkundung der Lage und in enger Absprache mit dem Rettungsdienst wurde der Patient durch das enge Treppenhaus in den bereitstehenden Rettungswagen verbracht.

Nach ca. 1 Stunde waren wir wieder im Gerätehaus in Schwanfeld zurück.

Anmerkung zur Information: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird gemäß Hygienekonzept der Feuerwehren bei Einsätzen ohne erkennbaren Personenschaden zunächst die Feuerwehr-Führung telefonisch verständigt, um eine Lagererkundung durchzuführen. Dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden. Bei Meldebildern mit Personenschaden wird wie gewohnt durch die ILS alarmiert (Meldeempfänger, Sirene, Handyalarmierung).