Datum: 5. Februar 2022 um 18:57
Alarmierungsart: FME, Handyalarmierung
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Schwanfeld
Einsatzleiter: Christian Bauer
Mannschaftsstärke: 1/5 (2 auf Bereitschaft)
Fahrzeuge: FL Schwanfeld 11/1 , FL Schwanfeld 20/1 
Weitere Kräfte: Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Am Samstag Abend wurden wir um 18:57 Uhr mit dem Schlagwort „Straße reinigen“ alarmiert. Laut der ersten Meldung sollte sich durch die Wipfelder Straße, die Webergasse und über die Staatsstraße 2270 eine längere Ölspur ziehen.

Nachdem sich der Einsatzleiter mit dem Mehrzweckfahrzeug auf Erkundung begeben hatte, konnte die Verunreinigung der Straße bestätigt werden. Die Verunreinigung wurde von uns mit Bindemittel abgebunden. Nach Abschluss der Reinigungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an den Baulastträger übergeben.

Nach gut 1,5 Stunden waren wir wieder im Gerätehaus zurück.

Anmerkung zur Information: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird gemäß Hygienekonzept der Feuerwehren bei Einsätzen ohne erkennbaren Personenschaden oder unmittelbarer Gefahr in Verzug zunächst die Feuerwehr-Führung telefonisch verständigt, um eine Lagererkundung durchzuführen. Dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden.

Bei Meldebildern mit Personenschaden oder mit Gefahr in Verzug wird wie gewohnt durch die ILS alarmiert (Meldeempfänger, Sirene, Handyalarmierung).