Datum: 27. Februar 2020 um 22:10
Alarmierungsart: FME, Handyalarmierung, Sirene
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: GVS Schwanfeld-Obereisenheim
Einsatzleiter: Bauer Christian
Mannschaftsstärke: 1/10 (5 in Bereitschaft)
Fahrzeuge: FL Schwanfeld 20/1 , FL Schwanfeld 22/1 
Weitere Kräfte: Bauhof , Bürgermeister , Land 2/4 


Einsatzbericht:

Das Sturmtief Bianca mit seiner Schneewalze hat auch den Einsatz der Feuerwehr Schwanfeld gefordert. Im Wald an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schwanfeld und Obereisenheim war ein Baum unter der nassen Schneelast zusammen gebrochen und auf die Fahrbahn gekippt. Ein Autofahrer wählte den Notruf, so dass die Leitstelle Schweinfurt um 22.10 Alarm für die Feuerwehr Schwanfeld auslöste.

Der Baum wurde mit der Motorsäge fachmännisch zerkleinert und auf Seite geräumt. Da allerdings während der Aufräumarbeiten weitere Bäume kippten und in Verbindung mit dem Wind zu fallen drohten (siehe Bilder), entschied der Einsatzleiter, die Strasse zur Gefahrenabwehr zu sperren. Der Bürgermeister bestätigte diese Maßnahme.

Eine Bereitschaft von 5 Kameraden, die sich während des Einsatzes im Gerätehaus gebildet hatte, konnte zwischenzeitlich aufgelöst werden.

Nach gut einer Stunde waren wir wieder zurück am Gerätehaus – der Rest der Nacht brachte keinen weiteren Alarm.