Datum: 11. Juni 2021 um 10:16
Alarmierungsart: FME, Handyalarmierung
Dauer: 59 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Wipfeld, An den Eichen
Einsatzleiter: André Schneider
Mannschaftsstärke: 1/4
Fahrzeuge: FL Schwanfeld 20/1 
Weitere Kräfte: FF Obereisenheim (WÜ) , FF Wipfeld , Kreisbrandinspektion , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Freitag Vormittag (11.06.2021) wurden wir um 10.16 Uhr mit dem Stichwort “Unklare Rauchentwicklung in freier Flur” nach Wipfeld alarmiert. Nach Rückmeldung der ersteintreffenden Kameraden der Feuerwehr Wipfeld handelte es sich um einen PKW im Vollbrand, auf einem Feldweg im “Dreiländereck” zwischen Schwanfeld, Wipfeld und Obereisenheim am Wald.

Durch die Feuerwehr Wipfeld wurde der PKW abgelöscht, die verletzte Fahrerin wurde durch Ersthelfer betreut und an den Rettungsdienst übergeben. Wir standen mit unserem Tanklöschfahrzeug in Bereitschaft, um bei Bedarf evtl. Wasser abgeben zu können. Weiter standen Atemschutzträger der Feuerwehr Obereisenheim in Bereitschaft.

Nachdem vom PKW keine Gefahr mehr ausging, konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

Anmerkung zur Information: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird gemäß Hygienekonzept der Feuerwehren bei Einsätzen ohne erkennbaren Personenschaden zunächst die Feuerwehr-Führung telefonisch verständigt, um eine Lagererkundung durchzuführen. Dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden. Bei Meldebildern mit Personenschaden wird wie gewohnt durch die ILS alarmiert (Meldeempfänger, Sirene, Handyalarmierung).